Hundebeutelspender in Brilon – 2.0

Die Testphase ist vorüber...

Vor rund einem Jahr hieß es auf Brialog: „Hundehaufen auf Gehwegen? Unbenutzte Hundebeutel fliegen herum?“ Da waren im Briloner Stadtgebiet an verschiedenen Stellen Hundebeutelspender installiert worden. Aufgrund der Kosten für Anschaffung und Unterhaltung und von anderswo bekannten negativen Erfahrungen mit den Hundebeutelspendern hatte sich der Briloner Stadtrat in seiner Beratung zu einer zunächst probeweisen Einrichtung für ein Jahr entschlossen, um Erfahrungen zu sammeln.
Seit Oktober des letzten Jahres läuft diese Testphase, ebenso das Projekt auf Brialog zu Ihrer Meinung und Ihren Erfahrungen mit Hundebeutelspendern in Brilon. Demnächst möchte der Stadtrat nunmehr über eine Aufrechterhaltung, Ausweitung oder Einstellung entscheiden.

Die auf Brialog eingegangenen Kommentare wurden regelmäßig zur Kenntnis genommen und ausgewertet. Das neue Projekt „Hundebeutelspender in Brilon - 2.0“ soll die Verwaltung nun dabei unterstützen, dem Stadtrat eine fundierte, der tatsächlichen Situation und den tatsächlichen Wünschen der Bürgerinnen und Bürger entsprechende Beratungs- und Entscheidungsgrundlage vorzulegen.

Zum inzwischen abgeschlossenen Testphasen-Projekt, in dessen Beschreibung über wichtige Fragen, wie zum Beispiel die Aufstellungsorte der Beutelspender und die Kosten informiert wurde, gelangen Sie HIER.

Das Ergebnis dieser Umfrage war beim Für und Wider recht eindeutig: 57,14 Prozent der MITmachBÜRGER haben dafür, 12,09 Prozent dagegen gestimmt. Achtung: 30,77 Prozent der Teilnehmerinnen und Teilnehmer wollten vor einem Ja oder Nein zunächst die Testphase abwarten!

Daher fragen wir jetzt alle MITmachBÜRGER:
Wie fällt Ihre Beurteilung aus? Haben Ihre Erfahrungen aus der Testphase eventuell zu einer veränderten Meinung geführt? Gibt es neue Argumente für oder gegen die Hundebeutelspender in Brilon?

DAS sagt die Verwaltung:
Insgesamt sind gegenwärtig neun Beutelspender mit Abfalleimern installiert, da neben den zu Beginn fünf Spendern in der Kernstadt und zwei in Scharfenberg im Verlaufe des Projekts noch ein Spender mit Abfalleimer in Scharfenberg an der Schützenhalle und ein Spender in Alme am Entenstall installiert wurden.

Die Erfahrungen in den Ortsteilen sind gemäß den Rückmeldungen der betroffenen Ortsvorsteher positiv: Die Wege waren durchweg sauberer als vor dem Projekt und es wurden hier auch keine in der Landschaft entsorgten Beutel festgestellt.
In der Kernstadt sind teilweise Probleme mit „wild“ entsorgten Beuteln aufgetreten.

Im Brialog-Projekt wurde immer wieder die Problematik von zusätzlichen Abfalleimern angeführt und diskutiert. Hier ist unter der Berücksichtigung von Anschaffungs- und Instandhaltungskosten eine grundsätzliche Entscheidung zu treffen (Verwaltung / Stadtrat).

Die Kosten beliefen sich bisher auf:

Pro 1000 Beutel (aktuell) 8,99 Euro -> seit Beginn bisher 320,94 € für ca. 35.000 Beutel
Pro Mülleimer 218,96 Euro -> 1.532,72 € für 7 Stück
Pro Spender 129,50 Euro -> 906,50 € für 7 Stück
Aufstellung und weitere Arbeiten -> 366,96 € (nicht laufende Leerung)

Gesamt: 3.127,12 €


Wir sind gespannt auf Ihre Meinungen und Erfahrungen! Nehmen Sie an der Abstimmung teil!

Die Abstimmungsmöglichkeit besteht bis zum 11.11.2018!

37 Stimmen bisher

Zum Ende der Testphase: Benötigen wir (weitere) Hundebeutelspender? Wie ist Ihre Meinung? Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Über die Kommentarfunktion können Sie nähere Erläuterungen machen!

Die Abstimmung ist beendet.

Ergebnis anzeigen

Ergebnis

Abgegebene Stimmen: 37 / Kommentare: 9

Zum Ende der Testphase: Benötigen wir (weitere) Hundebeutelspender? Wie ist Ihre Meinung? Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Über die Kommentarfunktion können Sie nähere Erläuterungen machen!

81.08% - Hundebeutelspender – ich bin dafür!
18.92% - Hundebeutelspender sind nicht notwendig, ...
1
Beginn des Votings:
12.10.18
2
Befragungszeit:
vom 12.10.18 bis 12.11.18
3
Beginn der Auswertung:
12.11.18
4
Ergebnisbekanntgabe:
am 12.11.18

Kommentare

Gedanken zu "Hundebeutelspender in Brilon – 2.0"

Hinterlassen Sie eine Antwort

Gastkommentar

Als Gast müssen Sie Ihren Kommentar per Email bestätigen und anschließend wird er von einem Moderator geprüft.


Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!

MITmachBÜRGER Kommentar

Als MITmachBÜRGER müssen Ihre Kommentare nicht bestätigt werden und werden sofort freigegeben.

Sie haben bereits ein Konto?

Zur Anmeldung

Oder Sie möchten Sich neu registrieren?

Zur Registrierung

Zurück zur Übersicht

248 Kommentare
680 Abgegebene Stimmen
4 Aktuelle Projekte
507 MITmachBÜRGER