Informationen aus dem Rathaus (Newsletter)

Neues aus Rat und Verwaltung

Sehr geehrte MITmachBÜRGER, sehr geehrte Besucher dieser Internetseite!

Mit diesem auf Dauer angelegten Projekt möchten wir Sie über Neuigkeiten und aktuelle Ereignisse aus Rat und Verwaltung der Stadt Brilon informieren.

Neben den bereits bestehenden Informationsmedien der Stadt Brilon, insbesondere der städtischen Internetseite und dem Bürgerinformationssystem, soll dieser Newsletter über wichtige Entscheidungen in Rat und Verwaltung informieren. Alte Newsletter sind über das Archiv (siehe unten) einsehbar.

Sie können diesen Newsletter als Informationsmedium und auch als Anregung nutzen, über die Kommentarfunktion Ihre Meinung zu den dargestellten Angelegenheiten - öffentlich oder nicht öffentlich - kundzutun. Gerne können Sie auf mich und meine Kolleginnen und Kollegen der Verwaltung auch persönlich zugehen. Scheuen Sie sich nicht davor, Kontakt aufzunehmen! Zu welchen Themen hätten Sie gerne regelmäßige Informationen?

Ich bitte um Verständnis, dass nicht alles abgebildet werden kann. Ausführliche und vollständige Informationen erhalten Sie über das Bürgerinformationssystem (www.brilon.de - Politik).

Ihr Bürgermeister
Dr. Christof Bartsch

Newsletter Nr. 3 – Freitag, 07.12.2018 - Entscheidungen aus den letzten Sitzungen des Rates, Informationen zu abgeschlossenen Projekten im Brialog und Berichte über „Neues“ in Brilon

§ Haushalt 2019 der Stadt Brilon

In seiner Sitzung am 04.10.2018 wurde dem Rat der Stadt Brilon der Haushaltsplanentwurf für das Jahr 2019 vorgelegt. Dieser wurde / wird in den Fraktionen beraten. Die Verabschiedung des Haushalts 2019 war für die Sitzung des Rates am 22.11.2018 vorgesehen, wurde aber verschoben und findet nun am 10.01.2019 statt.


§ Brilon bewegt: ab Januar gibt es das "BrilonTicket"

Für die Bürger der Stadt Brilon gibt es ab 01.01.2019 das Monatsticket schon für 30,00 €. Die Differenz bezahlt die Stadt aus eigener Kasse. Mit dem BrilonTicket können alle Bus- und Bahnlinien im Stadtgebiet ohne zeitliche Beschränkung genutzt werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.brilon.de. Ansprechpartnerin ist Frau Elena Albracht von der Stadtverwaltung (Rathaus, Zimmer 025, per E-Mail: BrilonTicket@brilon.de, telefonisch: 02961 794102 oder per Fax 02961 79419102).


§ Neues Dienstleistungsportal der Stadt Brilon ist online

Im Zuge der Umsetzung der Vorgaben des E-Governments werden die Dienstleistungsangebote der Stadt Brilon künftig, soweit rechtlich möglich, digitalisiert. Erste Dienstleistungen können nunmehr elektronisch abgewickelt werden. Das Portal kann über die Homepage der Stadt Brilon aufgerufen werden und bietet umfangreiche Funktionen, u.a. können kosten-pflichtige Dienstleistungen direkt online bezahlt werden. In Kürze wird außerdem die elektronische Vergabe (E-Vergabe) eingeführt!


§ Gelber Sack / gelbe Tonne?: Die Entscheidung ist gefallen!

In seiner Sitzung am 06.12.2018 hat sich der Rat der Stadt Brilon unter anderem mit der Entscheidung beschäftigt, ob die Stadt Brilon die gelben Säcke beibehält oder die gelbe Tonne einführt. Die Abstimmung auf Brialog war bis zum 05.12.2018 möglich und schloss mit einer knappen Mehrheit der Stimmen für den gelben Sack. Der Rat der Stadt Brilon hat alle Argumente abgewogen und nunmehr mehrheitlich beschlossen, den gelben Sack beizubehalten. Die Verwaltung wird jedoch im Rahmen der weiteren Verhandlungen mit den Dualen Systemen oder mit dem letztlich von dort beauftragten Entsorger alternative Lösungsmöglichkeiten für diejenigen Bürgerinnen und Bürger suchen, die sich die gelbe Tonne wünschen. Dies, sowie das Hinwirken auf eine bessere Stabilität der gelben Säcke wird auch ausdrücklich vom Rat der Stadt Brilon gewünscht.

Weitere Informationen zu dieser oder anderen Gremiensitzungen finden Sie im Bürgerinformationssystem der Stadt Brilon!


§ Fotoaktion "Fotografiere Deinen Lieblingsplatz" - unser Brilon - unsere Dörfer

Noch bis zum 06.03.2019 läuft in Brilon diese Fotoaktion. Über die Internetseite der Stadt Brilon (www.brilon.de -> Aktuelles) oder die Plattform Brialog (Projekte) können Sie Bilder Ihrer Lieblingsorte als Beitrag zu einem Bildband einreichen, der im Jahr 2020 zum 800. Geburtstag der Stadt Brilon erscheinen wird. Jeder ist zum Mitmachen eingeladen!


§ Informationen zum „Brialog“

Verschiedene abgeschlossene Projekte des laufenden Jahres befinden sich noch in der Prüfung und / oder Umsetzung. Sie werden weiter informiert – entweder individuell oder über Brialog!

An dieser Stelle ergeht auch ein Dankeschön an alle, die sich auf der Plattform beteiligen. Aus aktuellem Anlass und aufgrund einigem „Feedback“ soll jedoch nochmals allgemein auf Folgendes hingewiesen werden:

Die Stadt Brilon ist eine mittelgroße Kommune. In unserer Stadt gibt es viele für die Bevölkerung unmittelbar spürbare und daher öffentlichkeitswirksame, aber noch viel mehr mittelbare Entscheidungen zu treffen.
Viele Verfahrenswege sind gesetzlich vorgegeben, so zum Beispiel die Öffentlichkeitsbeteiligung in der Bauleitplanung. Andere Dinge messen sich an der Größe Ihrer rechtlichen und finanziellen Spielräume.
Häufig gehen auch Projektvorschläge für Entscheidungen ein, für die die Stadt Brilon aber gar nicht zuständig bzw. entscheidungsfähig ist (z.B. KFZ-Kennzeichen BRI).

Aus diesen und weiteren Gründen stehen nicht regelmäßig Entscheidungen an, die für ein Projekt im Brialog geeignet sind. Somit hat diese Plattform durchaus zwischendurch einen gewissen „Leerlauf“ - und das ist den Verantwortlichen auch klar. Sinn und Zweck dieser Plattform dürfen nicht mit denjenigen der sozialen Netzwerke verglichen oder gleichartige Aktivitäten erwartet werden.

Näheres kann auch bereits der Beschreibung der Plattform (siehe „Info“ und „MITmachBÜRGER“) entnommen werden.

Nennen Sie uns Ihre Projektvorschläge! Diese werden beraten, auf Ihre Eignung geprüft und mit Begründung individuell beantwortet.

Kommentare

Gedanken zu "Informationen aus dem Rathaus (Newsletter)"

Hinterlassen Sie eine Antwort

Gastkommentar

Als Gast müssen Sie Ihren Kommentar per Email bestätigen und anschließend wird er von einem Moderator geprüft.


Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!

MITmachBÜRGER Kommentar

Als MITmachBÜRGER müssen Ihre Kommentare nicht bestätigt werden und werden sofort freigegeben.

Sie haben bereits ein Konto?

Zur Anmeldung

Oder Sie möchten Sich neu registrieren?

Zur Registrierung

Zurück zur Übersicht

325 Kommentare
1046 Abgegebene Stimmen
3 Aktuelle Projekte
708 MITmachBÜRGER